Susan Boyle hat sich an Ruhm gewöhnt

Die schottische Sängerin Susan Boyle ist durch ihren Erfolg bei der Reality-TV-Show "Britain's Got Talent" sehr viel selbstbewusster geworden.

"Vorher war ich wie ein verängstigtes Kind, aber jetzt habe ich nicht mehr so viele Ängste wie früher. Ich musste lernen, mit der Öffentlichkeit umzugehen. Daran muss man sich erst gewöhnen, aber ich habe es am Ende geschafft", sagte Boyle stolz in einem Interview mit dem US-amerikanischen Fernsehsender CBS.

Die Sängerin wurde nach ihrem ersten Auftritt bei "Britain's Got Talent" im April vergangenen Jahres quasi über Nacht ein weltweit gefeiertes Stimmwunder und war auf den zweiten Platz der Talent-Show gewlandet.