Stefan Mross akzeptiert Fremdgehen seiner Frau

Der trompetende Volksmusik-Liebling Stefan Mross ist ein gelassener Ehemann - auch ein Seitensprung seiner Frau Stefanie Hertel würde ihn nicht aus der Bahn werfen. "Statt mich über ihr Fremdgehen zu ärgern, wäre mir wichtiger, die Beziehung zu kitten. Sie ist mir zu wertvoll, Stefanie ist mein Heiligtum", verriet er der "Bild"-Zeitung.

Der 33-Jährige erklärte, im Showgeschäft "muss man sich die Eifersucht zum Freund machen, sonst geht man kaputt". Mross sagte, auch er gerate in Versuchung: "Es gibt ja auch viele hübsche Mädels, die mich nach dem Konzert treffen wollen."