Sophia Loren taufte Kreuzfahrtschiff in Hamburg

Die italienische Filmdiva Sophia Loren (75) hat am Samstagabend in Hamburg das Kreuzfahrtschiff "MSC Magnifica" getauft. Die Leinwandlegende zerschnitt ein Band in den italienischen Nationalfarben - und die große Champagnerflasche zerschellte an dem 293 Meter langen und 32 Meter breiten Schiff.

Die "Magnifica", elftes Schiff der MSC-Kreuzfahrtflotte, war am Freitag in der Hansestadt angekommen. Vor der Taufparty gab Pop-Musiker Eros Ramazzotti ein Konzert im Theater an Bord. Neben den beiden Stars aus ihrer Heimat hatte die italienische Reederei auch die griechische Sängerin Nana Mouskouri als UNICEF-Botschafterin eingeladen. MSC unterstützt das UNO-Kinderhilfswerk mit einer Kampagne.

Bei strahlendem Sonnenschein war das schneeweiße Schiff am Freitag in Hamburg eingetroffen - am Tag der Namensgebung war dann auch die Stadt wieder schneeweiß. Trotz der Minusgrade draußen konnte Loren in ihrer schwarzen Abendrobe Dekollete zeigen: Die Zeremonie an Bord wurde in einer Badelandschaft gefeiert. An Land wurde am Abend zum "Karneval in Venedig" geladen. Die Lagunenstadt ist der Heimathafen der "Magnifica" und Ziel ihrer Jungfernfahrt, zu der sie am Sonntag aufbrechen soll. Wer nicht zu den rund 2.500 geladenen Gästen auf dem Schiff gehörte, konnte das Taufspektakel auf Großbildleinwänden verfolgen.