Scheidung von Connor und Terenzi im April

Sarah Connor und Marc Terenzi könnten Anfang April geschiedene Leute sein - wenn alles nach Plan läuft. Die Scheidung der beiden Popsänger war Mitte Februar geplatzt, weil Terenzi sein Flugzeug verpasst hatte und deshalb zu dem Termin vor Gericht nicht kommen konnte. Nun wollen sie die Trennung schriftlich regeln.

Terenzi habe sich bereits vor dem Amtsgericht in Rust in Baden-Württemberg dazu geäußert, sagte der Direktor des Amtsgerichts im niedersächsischen Wildeshausen, wo die 29-jährige Connor mit ihren Kindern lebt.

Das Protokoll mit den Aussagen des 31-Jährigen liege mittlerweile seinen Anwälten und denen von Connor vor, sagte Gerichtsdirektor Detlev Lauhöfer. Nun müssen beide Musiker erklären, ob sie damit einverstanden sind. Dann könnte das Amtsgericht in Wildeshausen am 7. April die Scheidung verkünden. Ob Lauhöfer diese offiziell bekanntgeben darf, ist noch unklar. Dafür braucht er noch die Genehmigung des Ex-Paares.

Connor und Terenzi hatten im Februar 2004 standesamtlich geheiratet. Eineinhalb Jahre später wiederholten sie das Ja-Wort in der TV-Show "Sarah & Marc in Love" in aller Öffentlichkeit. Im November 2008 gaben sie ihre Trennung bekannt. Die beiden haben zwei Kinder: Tyler Marc und Summer Antonia Soraya.