Sade hat schwieriges Verhältnis zum Show-Biz

Auch bei ihrem Comeback leidet die britische Pop-Sängerin Sade (51) unter ihrer Scheu vor den Anforderungen des Show Business. "Ich liebe es, Songs zu schreiben. Aber alles, was darüber hinausgeht, finde ich etwas schwierig", sagte Sade zur Veröffentlichung ihres neuen Albums "Soldier of Love" der "New York Times".

"Manche Leute mögen das ganze Drumherum. Ich bin halt keine von denen." Nach zehn Jahren der Zurückgezogenheit sei sie nur mit einiger Beklemmung wieder in die Öffentlichkeit gegangen. "Ich war überhaupt nicht begierig danach, wieder erkannt zu werden", so Sade. "Ich möchte mich wieder auf die Bühne stellen und die Lieder singen. Aber dann möchte ich wieder verschwinden."

Die britische Sängerin mit nigerianischem Vater kam als Helen Folasade Adu zur Welt. Zu ihren größten Hits der 80er und 90er Jahre gehören "Smooth Operator", "No Ordinary Love" und "The Sweetest Taboo". Sie verkaufte weltweit 50 Millionen Platten.