Rüge für Adam Lambert nach sexy Auftritt

US-Sänger Adam Lambert hat jetzt die Quittung für seinen freizügigen Auftritt bei den "American Music Awards" erhalten. Aus Sorge über ein "ähnliches Konzert so früh am Morgen" sagte der US-Sender ABC einen für Mittwoch geplanten Besuch Lamberts in der Show "Good Morning America" kurzfristig ab.

Der offen schwule Sänger sagte in der TV-Sendung "Extra" über seinen umstrittenen Stil: "Wer sich damit nicht wohl fühlt... für den bin ich vielleicht nicht der Richtige". Bei der Vergabe der American Music Awards am Sonntag in Los Angeles hatte der Star der Casting-Show "American Idol" eine gewagte Show abgezogen. Das Millionenpublikum an den Bildschirmen sah heiße Küsse mit einem Mann, simulierten Sex und Männer an einer Hundeleine, passend zu Lamberts neuem Song "For Your Entertainment". Dem Sender ABC zufolge beschwerten sich 1.500 Zuschauer.