Robin Wright und Sean Penn wollen Freunde bleiben

Die US-Schauspielerin Robin Wright Penn (43) will nach der Scheidung von Sean Penn (49) weiterhin eine Freundschaft mit dem Ex pflegen. Dies bekräftigte der Star laut "People.com" in einem noch nicht veröffentlichten Interview mit der US-Zeitschrift "Redbook"

Sie stehe nun aber vor einem "neuen Anfang" mit mehr Zeit für ihre Karriere. "Meine Kinder sind jetzt älter", sagt die Schauspielerin mit Blick auf die 18-jährige Dylan und den 16-jährigen Hopper Jack. Nach 13 bewegten Ehejahren hatte Wright Mitte August die Scheidung eingereicht. Die innere Stimme, die ihr sagte, dass sie in der Beziehung nicht mehr glücklich war, sei am Ende immer lauter geworden, so Wright.

In der Ehe des Schauspielerpaars hatte es schon Ende 2007 heftig gekriselt. Damals erklärte Wright ("Message in a Bottle", "State of Play - Stand der Dinge") das Aus, versöhnte sich jedoch wieder mit ihrem Mann und zog bald darauf das Scheidungsgesuch zurück. Im vergangenen April reichte Penn die Scheidung ein und ließ den Antrag einen Monat später wieder fallen.