Putzen für Nena eine "Form der Meditation"

Popsängerin Nena liebt Ordnung

Popsängerin Nena (49) liebt Ordnung. "Bei mir müssen die Dinge immer an ihrem Platz liegen, und wenn sie das nicht tun, dann bringe ich sie dahin, und wenn es den ganzen Tag dauert", sagte die 49-Jährige am Sonntag im hessischen Sender Hit Radio FFH in Bad Vilbel. Putzen sei für sie eine "Form der Meditation".

Für den Rundumschlag in den Kinderzimmern hole sie sich vorher eine Genehmigung. "Ich frage höflich, ob ich mal das Zimmer aufräumen darf bei meinem Sohn", sagte die vierfache Mutter und seit kurzem zweifache Oma. Auf die Erlaubnis, das Reich ihres 1995 geborenen Zweitjüngsten auszumisten, warte sie aber schon seit Jahren vergebens.