ORF-"Rennen": Promis machen Dachstein unsicher

Artikel teilen

Prominente kombiniert mit Wintersport - mit diesem Rezept versucht der ORF in "Das Rennen" zu punkten. Bei der ersten Ausgabe von Armin Assingers Promi-Ski-Training in Schladming/Dachstein, die am Dienstagabend als Event-Doku ausgestrahlt wurde, haben sich vor allem Verena Scheitz und Oliver Wimmer hervorgetan und sich so als erste für die Live-"Rennen" qualifiziert.

Assinger war vom Talent des jungen "Starmania"-Siegers Wimmer überrascht: "Wir haben ihm das eigentlich gar nicht zugetraut. Er hat uns erzählt, dass er das letzte Mal zu Ostern und da nur einen Tag Ski gefahren ist. Jetzt steht er gleich am ersten Tag so gut am Ski und carvt auch so gut, dass wir ihn reingewählt haben." Ähnlich war es bei Verena, die sich jetzt intensiv ins Training stürzen will: "Denn jetzt müssen wir den Zielhang der Planai runter. Es wird also nicht weniger Arbeit werden."

Tag zwei aus dem Trainingscamp wird am Dienstag, 17. November, übertragen. Beim Training am Gletscher bekommen die Promis Diana, Petra Frey, Heidi Krings, Elke Lichtenegger, Missy May, Vera Russwurm, Verena Scheitz, Onka Takats, Christian Clerici, Albert Fortell, Andreas Goldberger, Leo Hillinger, Marc Pircher, Toni Polster, Bernie Rieder und Oliver Wimmer Besuch von Olympiasiegerin Michaela Dorfmeister. Das Qualifikationsrennen findet am 18. Dezember statt und wird live ab 20.15 Uhr auf ORF 1 übertragen.

Die Auftaktfolge wurde von durchschnittlich 609.000 Zuschauern verfolgt. Das entspricht einem Marktanteil von 24 Prozent.

INFO: Im Internet können Details, Hintergrundberichte und Interviews mit den Teilnehmern unter http://dasrennen.ORF.at abgerufen werden.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo