Letzte Ruhe für Jackson in einem vergoldeten Sarg 

Ein Sarg, wie es sich für einen König gehört: Der "King of Pop" fand in einem vergoldeten, mit königsblauem Samt ausgeschlagenen Bronzesarg seine letzte Ruhe. Laut tmz.com soll die Spezialanfertigung der Firma Batesville Casket Company aus Indiana rund 25.000 Dollar (17.500 Euro) kosten. In einem solchen Sarg der Marke "Promethean" wurde auch schon der Sänger James Brown beerdigt.

Bei der großen Trauerfeier im Staples Center in Los Angeles Anfang Juli vor 20.000 Gästen stand der über und über mit roten Rosen bedeckte Goldsarg vor der in blaues Licht getauchten Bühne. Bei der Bestattung in Glendale war er mit weißen Blumen geschmückt. Jacksons drei Kinder hatten US-Medienberichten zufolge ihrem Daddy einen letzten Liebesbrief geschrieben, der in den Sarg gelegt werden sollte.