Wer küsst am schönsten?

Küssen im Kino - Vampir-Kuss zum besten gekürt

Vampire küssen am schönsten, zumindest wenn man einer Online-Umfrage zum besten Kuss der Filmgeschichte glaubt. Demnach knutschen die schöne Bella (Kirsten Stewart) und der zärtliche Vampir Edward (Robert Pattinson) in "Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen" am berührendsten. Das teilten das Filmportal Moviepilot und die Kampagne "Kino - Dafür werden Filme gemacht" mit.

Auf Platz zwei schafften es Vivien Leigh und Clark Gable im Klassiker "Vom Winde verweht". Rang drei belegen Tobey Maguire und Kirsten Dunst in "Spider Man". Heath Ledger und Jake Gyllenhaal schafften es mit ihrem Kuss aus "Brokeback Mountain" auf den vierten Platz, die Disney-Hunde Susi und Strolch auf den fünften. An der Online-Umfrage beteiligten sich 1,114 Nutzer von Moviepilot, die aus 15 verschiedenen Filmen wählen konnten, darunter auch "Casablanca", "Pretty Woman" und "Keinohrhasen".

Apropos Küssen: Zum ersten Weltkinotag an diesem Sonntag wollen in Deutschland mehr als 125 Kinos in 100 Städten einen neuen Weltrekord im Knutschen aufstellen. Geplant ist, dass sich zur Preview des Kinofilms "Fame" am 25. Oktober in allen beteiligten Kinos Paare zur selben Uhrzeit küssen.