Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon

Königliche Skilehrerin für Flüchtlinge in Norwegen

Eine echte Prinzessin als Skilehrerin - diese wohl eher seltene Erfahrung ist am Sonntag Flüchtlingskindern in Norwegen zuteil geworden. Kronprinzessin Mette-Marit hatte sich auf Einladung einer norwegischen Flüchtlingshilfsorganisation namens "Change we need" bereit erklärt, Kindern aus dem Asylbewerberzentrum Hvalstad bei Oslo beizubringen, wie man auf Brettern im Schnee Pflugbögen macht.

Mette-Marit meisterte ihre Aufgabe laut der norwegischen Nachrichtenagentur NTB bravourös und erhielt sowohl von ihren Schützlingen als auch von den Arrangeuren des Ski-Tages eine Menge Lob. Trotz der eisigen Temperaturen waren die Kinder laut dem Bericht voller Enthusiasmus bei der Sache. Als Ski-Lehrein für die 15- bis 18-jährigen Asylsuchenden fungierte die Bürgermeisterin der Osloer Vorstadtgemeinde Asker, Lene Conradi.