Kate Winslet bekommt 25.000 Pfund Entschädigung

Oscarpreisträgerin Kate Winslet fühlte sich verschmäht und zog gegen eine Zeitung erfolgreich vor Gericht: Im Streit um einen gehässigen Artikel über ihr Fitness-Programm, der Winslet als Heuchlerin darstellte, hat die 34-jährige britische Schauspielerin am Dienstag 25.000 Pfund Entschädigung akzeptiert.

Auslöser der Klage war ein Bericht der Zeitung "Daily Mail", wonach Winslet das wahre Ausmaß ihrer Fitness-Übungen verschweigt. Der Artikel hatte ein Zitat von Winslet infrage gestellt, in dem sie behauptete, nur "20 Minuten oder mehr" Pilates pro Tag zu machen, um in Form zu bleiben. Die Schauspielerin gilt bei vielen als Vorbild, weil sie sich auch mit ihren Kurven akzeptiert und nicht zu mager ist.

"Ich glaube fest daran, dass Frauen ermutigt werden sollten, sich zu akzeptieren, wie sie sind. Somit war die Behauptung, ich würde lügen, ein nicht hinnehmbarer Vorwurf der Heuchelei", teilte die Schauspielerin mit.