Kate Moss buhlt um Aufmerksamkeit

Kate Moss (35) gehörte zwar nicht zu den Preisträgern, dennoch gelang es ihr bei der Verleihung der "GQ Men Of The Year Awards" sämtliche Blicke auf sich zu ziehen. Nachdem sie etwas verspätet durch den Nebeneingang geeilt war, präsentierte sie ihre Freundin Lily Allen (24), die als "Woman Of The Year" eine Trophäe überreicht bekam.

Laut dem Boulevardblatt "Daily Mail" spazierte die Laudatorin auf die Bühne der Londoner Oper und sagte: "Ich bin absolut schlecht in so etwas." Während der Ehrung von 20 weiteren Preisträgern schien sich Moss allerdings ziemlich gelangweilt zu haben. Und so zog sie ihre eigene Show ab, indem sie sich wie eine Stripteasetänzerin um eine Säule bewegte. Auch wenn ihr hauchdünnes Minikleid dabei etwas nach oben rutschte, entblößte sie nicht viel mehr als ihre nackten Beine. Als Moss später mit Lily vor Fotografen posierte, lehnte sie sich desinteressiert an die Wand und drehte ihren Kopf zur Seite.

Zu den Männern des Jahres gehören Schauspieler Michael Sheen (40) und Dizzee Rascal (23), der als Solokünstler das Rennen machte.