Kanye West und Lady Gaga nicht gemeinsam auf Tour

Nichts wird es aus der gemeinsamen Nordamerika-Tournee von Kanye West und Lady Gaga. Der Konzertveranstalter "Live Nation" teilte ohne Angabe von Gründen mit, dass die mit hohen Erwartungen verbundene gemeinsame Tournee des erfolgreichen Rappers mit dem schrillen Shooting Star doch nicht zustande kommt. Lady Gaga kündigte daraufhin an, nun solo auf Tour gehen zu wollen.

Die gemeinsame Show unter dem Motto "Fame Kills" sollte am 10. November in Phoenix starten und bis mindesten Jänner gehen. Der Preis für bereits gekaufte Karten wird nun an den Vorverkaufsstellen rückerstattet.

Der Rapper West sieht sich seit seinem umstrittenen Auftritt bei den MTV Video Music Awards im vergangenen Monat mit einem Sturm öffentlicher Entrüstung und negativer Schlagzeilen konfrontiert. Der Rapper hatte bei der Preisübergabe an den Country-Pop-Star Taylor Swift die Bühne gestürmt, das Mikrofon an sich gerissen und der verdutzten Sängerin erklärt, nicht sie, sondern Beyonce habe den Preis verdient. Damit trat er eine Welle der Empörung los. In Talkshow-Auftritten hat der Rapper inzwischen sein Fehlverhalten eingeräumt und bedauert.