Juliette Binoche kommt zum Pink-Ribbon-Award

Die französische Oscar-Preisträgerin Juliette Binoche wird am 13. Jänner im Wiener Museum für angewandte Kunst (MAK) den Krebshilfe-Preis "P.R.I.M.A Award" überreichen. Das teilte die Mobilkom Austria, die den Preis als Partner der Österreichischen Krebshilfe vergibt, am Donnerstag in einer Aussendung mit.

In diesem Jahr sollen Pflegeteams für ihren sensiblen Umgang mit Brustkrebspatientinnen Aufmerksamkeit bekommen. Der Award (P.R.I.M.A. steht für "pink ribbon initiative mobilkom austria") wird heuer zum dritten Mal verliehen. In den Vorjahren übergaben Catherine Deneuve und Isabella Rossellini die Auszeichnung. Zehn Pflegeteams aus allen Teilen Österreichs waren heuer aus 150 Nominierungen für das Finale ausgewählt worden, das Siegerteam wurde aus mehr als 36.000 SMS-Votings ermittelt. Binoche wird den Preis, der ein Wochenende in einem Wellnesshotel beinhaltet, im Rahmen eines "Pink Ribbon Luncheon" überreichen.

INFO: http://www.prima-award.at.