Jessica Simpson gibt die Hoffnung nicht auf

Jessica Simpson macht sich größte Sorgen um ihre vierbeinige Mitbewohnerin Daisy. Die 29-Jährige musste mit eigenen Augen ansehen, wie ein Kojote, der sich unbemerkt angeschlichen hatte, ihre kleine Maltipoo-Pudeldame schnappte und mit ihr im Maul spurlos verschwunden ist.

Das berichtet das US-Magazin "Parade" auf seiner Website. "Mein Herz ist gebrochen. Horror! Wir suchen noch - und hoffen", twitterte die aus Texas stammende Popsängerin und Schauspielerin. Sie bietet allen, die ihr helfen, ihre geliebte Daisy wiederzufinden, eine Belohnung an.