Auch die blonde Mähne ist passe

Jessica Alba trennte sich von Tattoo

Jessica Alba hat ihre Nacken-Tätowierung offenbar nicht mehr gefallen. Wie das Boulevardblatt "Daily Mail" berichtet, zeigen jüngere Aufnahmen von der 28-jährigen US-Schauspielerin, dass sie sich das Tattoo wieder entfernen ließ. Statt eines Gänseblümchens und eines Marienkäfers, die sie sich vor zwei Jahren tätowieren ließ, ist nun eine leicht vernarbte Hautstelle an ihrem Nacken zu erkennen.

Es wird vermutet, dass sich Alba einer Laserbehandlung unterzogen hat, um die Körperverzierung wieder loszuwerden. Die Fotos entstanden, als sie eine Freundin in ein Nagelstudio in Beverly Hills begleitete. Dabei fiel eine weitere äußerliche Veränderung an Alba auf. Die Mutter einer einjährigen Tochter, die sich erst vor wenigen Wochen mit einer blonden Mähne präsentierte, tauchte nun mit einer roten Haarpracht auf.

Um nächstes Jahr in der "Sin City"-Fortsetzung wieder ihre Rolle als Stripperin aufzunehmen, müsste sich die Darstellerin, deren natürliche Haarfarbe braun ist, sicher wieder in eine Blondine verwandeln.