Jay-Z und Beyoncé sind das reichste US-Promi-Paar

R&B-Star Beyoncé Knowles und Musikproduzent Jay-Z sind das reichste Promi-Paar der USA. Gemeinsam verdienten die beiden im vergangenen Jahr 122 Millionen Dollar (84 Millionen Euro), wie das US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" am Mittwoch mitteilte.

Die beiden dominierten nicht nur weltweit die Musikcharts mit Hits wie "Single Ladies" (Beyoncé) und "Empire State of Mind" (Jay-Z), sondern stehen auf internationalen Bühnen, besitzen diverse Modelabel und haben lukrative Werbeverträge. Auf einem abgeschlagenen zweiten Platz landeten Hollywood-Schauspieler Harrison Ford und seine Freundin Calista Flockhart ("Ally McBeal"), die im recherchierten Zeitraum von Juni 2008 bis Juni 2009 ihrem gemeinsames Vermögen vergleichsweise magere 69 Millionen Dollar hinzufügten. Den dritten Platz der Forbes"-Liste belegten Kollegen Brad Pitt und Angelina Jolie. Das attraktive Paar trug zu gleichen Teilen zu ihren 55 Millionen Dollar bei. Auf dem vierten Platz: Will Smith und seine Frau Jada Pinkett Smith (48 Millionen Dollar), gefolgt von Star-Fußballer David Beckham und Victoria Beckham (46 Millionen Dollar) auf Platz fünf.

Für die Aufstellung der Liste haben die Redakteure des "Forbes"-Magazins nach eigenen Angaben Agenten, Manager, Produzenten und Anwälte von Prominenten aus allen Sparten befragt.