Janet Jackson trauert um ihren verstorbenen Bruder

Janet Jackson vermisst ihren Bruder

Der plötzliche Tod ihres älteren Bruders Michael Jackson Ende Juni macht Janet Jackson immer noch sehr zu schaffen. Das letzte Mal, als sie ihren Bruder lebend gesehen hatte, sei am 14. Mai bei einer Familienfeier gewesen, zwei Tage vor ihrem Geburtstag. Wir hatten so viel Spaß an dem Tag. Danach riefen wir uns alle gegenseitig an und erklärten, wie sehr es uns gefallen hat, so die Sängerin.

"Man kann eine Elefantenhaut haben, aber irgendwann fängt es an, wehzutun. Nicht alle sind stark oder aus Stein. Ich habe seit Wochen keine Nachrichten mehr gesehen. Ich musste meinen Koch fragen: Was macht Obama eigentlich? Ich habe keine einzige Zeitung gelesen", sagte sie dem US-Magazin "Harper's Bazaar".

Sie sei sehr stolz auf ihre Nichte Paris gewesen, die bei der Trauerfeier in Los Angeles auf offener Bühne über ihre Trauer gesprochen hatte. "Viele Leute haben mir gesagt, als Michaels Tochter sprach, hätten sie gefühlt, wie er als Vater wirklich gewesen sei. Paris ist sehr klug, sie alle sind sehr klug. Es geht ihnen gut. Die Liebe der Familie wird ihnen helfen", so Janet Jackson.