Goldener Ehrenbär für Lebenswerk an Schygulla

Hanna Schygulla (66) ist am Donnerstagabend bei der 60. Berlinale für ihr Lebenswerk mit einem Goldenen Ehrenbären ausgezeichnet worden. Die deutsche Schauspielerin nahm den Preis im Kino International aus den Händen von Festival-Chef Dieter Kosslick entgegen. Berühmt wurde Schygulla mit Fassbinder-Filmen wie "Die Ehe der Maria Braun" und "Lili Marleen".

Die Laudatio hielt der Regisseur Fatih Akin ("Gegen die Wand"), mit dem Schygulla 2007 den Film "Auf der anderen Seite" gedreht hatte. Schygulla werde im Inland wie im Ausland gleichermaßen verehrt, hatte der deutsche Kulturstaatsminister Bernd Neumann im Voraus zur Verleihung verbreitet. Von ihren Frauenrollen gehe eine "geradezu magnetische, sinnliche Anziehungskraft" aus. Bereits am Mittwoch hatte der Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase ("Solo Sunny") einen Goldenen Ehrenbären bekommen.