29. Jänner 2010 11:03
Gisele Bündchen hatte Hausgeburt
Das deutsch-brasilianische Supermodel Gisele Bündchen hat ihren kleinen Sohn Benjamin per Hausgeburt zur Welt gebracht. Berichte, denen zufolge sie das erste Kind mit ihrem Mann, Football-Profi Tom Brady, am 8. Dezember in einem Krankenhaus Boston geboren habe, stimmten nicht, so Bündchen.

Stattdessen habe sie sich für eine Geburt in der eigenen Penthouse-Wohnung des Paares entschieden. "Ich habe in einer Badewanne entbunden", sagte sie "New York Daily News" gegenüber Insidern. Mit ihrem Sohn spricht Bündchen nur portugiesisch. "Es ist wichtig, dass er die Sprache von klein auf lernt. Schließlich ist er ja auch ein Brasilianer", sagte die 29-Jährige der Tageszeitung "Folha de São Paulo". Das Model, das nur wenige Wochen nach der Geburts bereits wieder in Topform ist, verriet außerdem, dass sie sich allein um ihr Baby kümmere, auch wenn es manchmal "sehr anstrengend" sei.

Söhnchen Benjamin ist das erste Kind der gebürtigen Brasilianerin. Bündchen, die ihr Privatleben vor Paparazzi abzuschirmen versucht, hat noch keine offiziellen Baby-Bilder veröffentlicht. Bündchen und der 32 Jahre alte US-Football-Star Tom Brady hatten im Februar 2009 geheiratet.