Erster Bond-Bösewicht Joseph Wiseman verstorben

Der Hollywood-Schauspieler Joseph Wiseman, bekannt als Bösewicht "Dr. No" aus dem ersten James-Bond-Film, ist mit 91 Jahren gestorben. Seine Tochter Martha Graham Wiseman sagte der "New York Times", ihr Vater sei in letzter Zeit zunehmend gebrechlich gewesen.

In dem 1962 erschienenen Agententhriller "James Bond jagt Dr. No" spielte Wiseman einen fanatischen Wissenschafter, der sich an den USA rächen will. Der Film war der Startschuss zu der jahrzehntelang erfolgreichen Serie von Bond-Filmen. Sean Connery und Ursula Andress schafften damit ihren internationalen Durchbruch.

Weitere Erfolge des in Kanada geborenen Wiseman waren etwa "Viva Zapata!" (1952) an der Seite von Marlon Brando und der Western "Lawman" (1971) mit Burt Lancaster. Daneben war der Schauspieler auch am Theater und für das Fernsehen aktiv. Er starb bereits am Montag in seinem Haus in Manhattan.