Schweizer Musiker

DJ Bobo geht nicht ins Fitnessstudio

DJ Bobo würde nie ins Fitnessstudio gehen. "Sich an Fitnessgeräten abzuarbeiten, macht keinen Spaß", sagte der 41-Jährige am Samstag im baden-württembergischen Rust der dpa. "Im Fitnessstudio kämpft man gegen Maschinen. Und die Maschine gewinnt immer. Das ist doch frustrierend." Er halte sich lieber mit Fußball und Eishockey körperlich fit für seine Tanzeinlagen auf der Bühne.

"Ich liebe Mannschaftssportarten", sagte DJ Bobo. "Und wenn ich einen Ball sehe, werde ich unruhig." Fußball und Eishockey stünden fest in seinem Terminkalender. Mindestens zwei Mal pro Woche treffe er sich mit Freunden zum Sport. DJ Bobo, der mit bürgerlichem Namen Peter Rene Baumann heißt, hat am Freitagabend im Europa-Park in Rust seine Tour "Fantasy" gestartet. Sie umfasst 23 Konzerte in Deutschland und der Schweiz und dauert bis Ende 27. August nächsten Jahres.