David Hasselhoff trinkt sich krankenhausreif

David Hasselhoff ist nach einem erneuten Alkoholexzess in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Wie "The Sun" berichtet, hatte der Ex-"Baywatch"-Star tagelang in einem Londoner Hotel getrunken.

Besorgte Hotelmitarbeiter riefen schließlich einen Arzt. Als dieser ihn untersuchen wollte, soll Hasselhoff um sich geschlagen haben. Der Arzt, der sich eine Beule am Kopf einfing, bestellte einen Rettungswagen und ließ den Patienten ins Krankenhaus bringen. So verbrachte Hasselhoff zwei Nächte in dem Capio Nightingale Hospital, wo ein Aufenthalt mehr als 1.000 Euro pro Nacht kostet.