Dänische Königin entwarf Kostüme für Märchenfilm

Die dänische Königin Margrethe hat am Freitag der Premiere der Verfilmung eines Märchens von Hans Christian Andersen beigewohnt, für die sie selbst Kostüme und Dekor entworfen hat. Im Fernsehen sagte die Königin, sie hoffe, die bildhafte Sprache Andersens werde diejenigen, die sich den Film "Die wilden Schwäne" anschauen, genauso fesseln wie sie.

Vor der Premiere wurde in dem Haus Andersens in Odense eine Ausstellung über die von Königin Margrethe entworfenen Werke eröffnet. Es ist das erste Mal, dass die für ihre künstlerische Ader bekannte Königin an einem Filmprojekt mitwirkt. Zuvor hatte sie bereits für mehrere Ballett-Aufführungen Kostüme und Dekor entworfen.

In dem Märchen des dänischen Autors werden die kleine Prinzessin Elisa und ihre elf Brüder von der eifersüchtigen neuen Frau des Königs in wilde Schwäne verwandelt. Der Film kommt nächste Woche in Dänemark in die Kinos.