Colin Farrell ließ seinen Sohn in Polen taufen

Hollywood-Schauspieler Colin Farrell (33) hat seinen Sohn in Polen, der Heimat seiner Freundin Alicja Bachleda-Curus (26) taufen lassen. Die kleine Zeremonie im engen Familienkreis fand am Dienstagnachmittag in der Karmeliter-Kirche in Krakau statt.

Der drei Monate alte Henry Tadeusz habe die Feier tapfer ertragen, berichtete das Boulevardblatt "Super Express" am Mittwoch. Nach der Taufe feierte die Runde in einem Krakauer Hotel bei altpolnischen Speisen weiter. Der aus Irland stammende Farrell und Bachleda-Curus hatten sich bei Dreharbeiten für den Film "Ondine" kennengelernt. Die Familie der polnischen Schauspielerin stammt aus dem südpolnischen Kurort Zakopane.