Cheryl Cole schließt Versöhnung nicht aus

Cheryl Cole (26), die gerade von einem Fernsehauftritt in Dänemark zurückgekehrt ist, soll sich auf ein Treffen mit ihrem Noch-Ehemann Ashley (29) vorbereiten. Laut "Daily Mai" würde die britische Sängerin ihm noch eine Chance geben, obwohl er sie mit vier anderen Frauen betrogen haben soll.

Die "Fight For This Love"-Interpretin bestätigte inzwischen, dass ihre dreieinhalbjährige Ehe zerrüttet ist. Die Wogen schlugen hoch, nachdem Medien berichtet hatten, der britische Fußballstar habe Sex- Nachrichten an eine andere Frau verschickt. Dennoch hat Cheryl bisher noch keinen Scheidungsanwalt konsultiert. Wenn Ashley, der sich den Fußknöchel gebrochen hat, nächste Woche aus einer französischen Reha- Klinik zurückkehrt, wollen sich die zerstrittenen Eheleute offenbar zu Gesprächen treffen. Ein Freund sagte der britischen Zeitung "News of the World": "Sie beteuert, dies sei nur eine Trennung auf Probe und erwägt vorsichtig, die Beziehung fortzusetzen, wenn es eine Möglichkeit gibt."