Camilla machen Rückenprobleme weiter zu schaffen

Die Ehefrau von Prinz Charles, Camilla, leidet weiter unter Rückenproblemen, die sie zur Änderung ihrer Reisepläne in Osteuropa zwingen. Nach einigen Terminen in Polen müsse die 62-Jährige nun auch einige Besichtigungsprogramme in Ungarn ausfallen lassen, teilte das Büro des Prinzen mit. Ungarn ist die zweite Station einer neuntägigen Reise von Camilla und Charles.

In Ungarn hätte die Herzogin von Cornwall den Thronfolger unter anderem bei einem Besuch des malerischen Künstlerstädtchens Szentendere bei Budapest begleiten sollen. Wegen ihrer Rückenschmerzen sagte sie den Termin am Donnerstag ab. Noch gemeinsam besuchte das Thronfolgerpaar hingegen am Donnerstag die jüdische Synagoge in der ungarischen Hauptstadt. Camilla hatte schon früher Probleme mit ihrem Rücken.