Cage verklagt Berater auf 20 Millionen Dollar

Nicolas Cage hat seinen ehemaligen Manager Samuel Levin auf 20 Millionen Dollar (13,45 Mio. Euro) verklagt, heißt es auf ORF.at. Der Hollywoodstar wirft Levin vor, dass er wegen schlechter Beratung in den finanziellen Ruin getrieben worden sei. Eine entsprechende Klage gegen Levin wurde bereits eingereicht.

Cage habe wegen riskanter Immobiliengeschäfte immense Verluste erlitten, hieß es. Levin verwaltete Cages Finanzen von 2001 bis 2008 und kassierte laut Klageschrift Millionen von Beratungshonoraren.