Burt Reynolds erholt sich nach Herz-OP

Nach einer fünffachen Bypass-Operation vergangene Woche wurde der amerikanische Hollywoodstar Burt Reynolds inzwischen wieder aus der Klinik entlassen.

Wie "Usmagazine.com" unter Berufung auf "Entertainment Tonight" meldet, ruht sich der 74-jährige Schauspieler nun in seinem Zuhause in Florida aus. Er wird rund um die Uhr medizinisch betreut. Reynolds, der in Filmen wie "Das ausgekochte Schlitzohr" und "Beim Sterben ist jeder der Erste" hatte sich letztes Jahr in einer Reha-Klinik in Florida wegen Medikamentensucht in Therapie begeben.