Britney Spears darf sich um ihre Söhne kümmern

Seit dem Erscheinen ihres jüngsten Albums scheint Britney Spears ihr Leben wieder im Griff zu haben. Wie der Onlinedienst "TMZ" berichtet, verlängerte jetzt ein Gericht in Los Angeles eine Sorgerechtsvereinbarung, die für Britneys "Circus"-Tour festgelegt worden war.

Demnach teilen sich die beiden die Betreuung für die gemeinsamen Söhne Sean Preston (4) und Jayden James (3), die ihre Mutter während der Tour begleiten dürfen. Ihrem Ex-Mann Kevin Federline steht es jedoch frei, ebenfalls mitzureisen und sich um die Kinder zu kümmern. Diese 50:50-Regelung wurde nun bis zum Ende des Jahres verlängert, danach wird über die Betreuung neu verhandelt. Im Oktober 2007 war ihr das Sorgerecht wegen ihres unberechenbaren Verhaltens entzogen worden.