Briatore tröstet sich mit erster Vaterschaft

Der lebenslang gesperrte ehemalige Renault-Teamchef Flavio Briatore tröstet sich mit den Freuden einer Vaterschaft. Der 59 Jahre alte Lebemann, der vom Automobil-Weltverband FIA als der Hauptschuldige des inszenierten Formel-1-Unfalls von Nelson Piquet jr. im Vorjahr in Singapur ausgemacht wurde, bekommt ein Kind von seiner 27-jährigen Frau Elisabetta Gregoraci und wird somit zum ersten Mal Vater.

"Mein Kind wird der schönste Grand Prix meines Lebens sein. Es ist der richtige Moment, um Vater zu werden. Ich erlebe diesen Moment mit viel Emotion, für mich ist es unglaublich. In diesem für mich so besonderen Moment weiß ich, dass ich mit Elisabetta rechnen kann", sagte Briatore im Interview mit dem italienischen Klatschmagazin 'Chi'. Der Italiener hatte im vergangenen Jahr das Show Girl Gregoraci geheiratet.

Briatore war einst auch mit den beiden Topmodels Naomi Campbell und Heidi Klum liiert. Der Vater von Klums erstem Kind zu sein, bestreitet Briatore allerdings hartnäckig.