Bob Dylan stellt 100 Bilder in Kopenhagen aus

Der rastlose Bob Dylan (68) präsentiert sich demnächst in Kopenhagen als Kunstmaler. Wie das Staatliche Kunstmuseum der dänischen Hauptstadt am Donnerstag mitteilte, stellt der US-Sänger und Komponist im Herbst 2010 etwa hundert eigene Bilder aus. Ein Teil davon sei bisher nie öffentlich zu sehen gewesen, hieß es weiter.

Zum ersten Mal überhaupt waren Dylans Bilder Ende 2007 in der Kunstsammlung Chemnitz und danach in London zu sehen gewesen. Anfang Oktober beginnt der auch als Kandidat für den Literaturnobelpreis gehandelte Multikünstler einen neuen Abschnitt seiner "Never Ending Tour" mit Konzerten in den USA. Mitte des Monats erscheint eine neue CD mit Weihnachtsliedern unter dem Titel "Christmas In The Heart". Nach Medienangaben soll Dylan außerdem planen, die Texte für ein GPS-Navigationssystem ("Jetzt geradeaus") einzulesen. Der Wahrheitsgehalt dieser Berichte gilt allerdings als unsicher.