Automatenkönig Ferry Ebert wird 75

Der ehemalige Automatenkönig Ferry Ebert wird am 16. Dezember 75. Doch die Geschenke könnten in diesem Fall andere bekommen. Anlässlich seines bevorstehenden Geburtstags hat sich Ebert entschlossen, sich von einigen seiner Automaten zu trennen. Damit könnte es Safer Sex, PEZ und Ähnliches aus dem Münzgerät unter dem Christbaum geben - von Ebert handsigniert und um 250 Euro pro Stück.

Ebert sorgte bereits vor der Pille für Geburtenkontrolle. Seit 1956 stellte er Kondomautomaten auf und befüllte sie. Auch sonst kümmerte er sich um das leibliche Wohl - mit PEZ-, Haribo-, Wrigleys-, Tic-tac-, Tutti-Frutti- und Mannergeräten. Wer sein Glück suchte, wurde unter Umständen beim Brieflos aus dem Münzapparat fündig. Zuletzt stellte Ebert einen Märchenautomaten auf. Alle diese Exponate sind zu kaufen.

INFO: Nähere Informationen unter http://www.ferryebert.at