Antonio Banderas steht hinter Melanie Griffith

Melanie Griffith hat von Ehemann Antonio Banderas Rückendeckung erhalten. Die US-Schauspielerin ("Die Waffen der Frauen") lässt sich derzeit in einer Entzugsklinik behandeln. "Ich unterstütze sie, mehr als je zuvor... Ich bin sehr stolz auf sie", sagte der spanische Hollywoodstar in der US-Talkshow von Ellen DeGeneres.

Er erklärte weiter, dass sie ihre Sucht über Jahre hinweg im Griff hatte, dann aber erneut von Schmerzmitteln abhängig wurde. "Beim Skilaufen in Aspen stürzte sie vor eineinhalb Jahren schwer", erzählte Banderas. Die nachfolgende Behandlung mit Schmerzmitteln habe Griffith wieder aus der Bahn geworfen.

Vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass sich die Schauspielerin in der Promi-Klinik Cirque Lodge im US-Staat Utah aufhält. Griffith ist seit 1996 mit Banderas verheiratet. Sie haben eine gemeinsame Tochter.