Amy Winehouse hat ein Haus gefunden

Nach langer Suche hat Amy Winehouse nun ein Haus im Londoner Stadtteil Camden gefunden. Laut "The Sun" soll die Bleibe über fünf Zimmer verfügen und etwa 2,7 Millionen Euro kosten. Außerdem ist das Haus mit vier Badezimmern, einer Sauna und einem Fitnessraum ausgestattet. Auch Räume für ein Aufnahmestudio sollen vorhanden sein.

Wenn alles gut läuft, könnte die britische Sängerin bereits nächste Woche den Kaufvertrag unterzeichnen. Ein Insider sagte: "Amy war seit Monaten auf Haussuche und hat schließlich etwas gefunden, das all ihre Bedürfnisse deckt. Es ist groß und gemütlich und hat alles." Erst vor einem Jahr war Amy nach Barnet gezogen, das sich ebenfalls im Norden Londons befindet. Doch nun möchte sie nach Camden zurückkehren, wo sie einst eine musikalische Hochphase erlebte.

Ihre letzte Wohnstätte dort soll allerdings ein hygienischer Albtraum gewesen sein. Überall hätten Klamotten, Müll und Drogenutensilien herumgelegen. Amy hat inzwischen Besserung geschworen. Sie möchte die Finger von Drogen lassen und ihr Leben wieder in Ordnung bringen.