Alec Baldwin: Karriere war einziger Misserfolg

Hollywood-Schauspieler Alec Baldwin (51) betrachtet seine Karriere als einen "einzigen Misserfolg". "Wenn man in einem Film mitspielt, sollte es entweder ein kommerzieller Erfolg sein oder bei den Kritikern gut ankommen. Beides hatte ich nie", sagte der Schauspieler ("Jagd auf Roter Oktober") dem Magazin "Men's Journal". Deshalb will er in drei Jahren seine Karriere beenden.

Er wolle seinen Job an den Nagel hängen, sobald sein Vertrag mit der erfolgreichen US-Sitcom "30 Rock" im Jahr 2012 ausläuft, sagte Baldwin. "Ich habe überhaupt kein Interesse mehr an der Schauspielerei. Filme sind Teil meiner Vergangenheit. Ich mache das jetzt schon seit 30 Jahren. Ich bin nicht mehr jung, aber ich habe Zeit, noch was anderes zu tun", sagte der Schauspieler. Der Ex-Mann von Kim Basinger ist als nächstes in der Komödie "It's Complicated" mit Meryl Streep und Steve Martin zu sehen, die in den USA zu Weihnachten in die Kinos kommt.