Alec Baldwin dreht nach Klinikbehandlung wieder

US-Schauspieler Alec Baldwin hat unmittelbar nach einer Behandlung in einer New Yorker Klinik wieder gedreht. "Alec wurde schnell wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Er ist völlig wohlauf und hat noch am selben Tag wieder gearbeitet", zitiert das "People"-Magazin Baldwins Sprecher Matthew Hiltzik.

Am Tag zuvor hatte die Tochter des Schauspielers den Notarzt gerufen, weil ihr Vater "nicht mehr reagiert". Baldwin wurde in ein Krankenhaus in Manhattan gebracht und eine Stunde lang behandelt. Am Nachmittag drehte er im Stadtteil Queens bereits wieder für die Erfolgsserie "30 Rock", Baldwin spielt eine der Hauptrollen. Am 7. März soll der Schauspieler zusammen mit dem Komiker Steve Martin die Oscar-Verleihung moderieren.