Voten Sie für Ihre Leading Ladies

Kategorie “Body & Soul”

Voten Sie für Ihre Leading Ladies

Am 21. Juni werden zum 10. Mal die Leading Ladies Awards vergeben. DiesesJahr neu: die Kategorie „Body & Soul“. Die Nominierte Barbara Becker, Expertin für Yoga und Pilates, im MADONNA-Talk.

Zum 10. Leading-Ladies-Jubiläum am 21. Juni hat MADONNA die neue Kategorie „Body & Soul“ eingeführt. Denn ein gesunder Körper und eine ausbalancierte Seele nehmen in unserem Leben einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Die Nominierten in der neuen Kategorie sind Yoga-Expertin Natalie Alison, „Wings for Life“-Botschafterin Patricia Kaiser und Barbara Becker, Pilates- und Yoga-Pionierin.
Talk. Die zweifache Mutter mit Wohnsitz Miami war gerade für ein paar Stunden in Wien und nahm sich Zeit für ein ausführliches MADONNA Interview. Thema: Körper- und Seelenbalance.

Seit Jahren ist Ihr großes Thema der gesunde Rücken. Wie sind Sie überhaupt zu dem Thema gekommen?
Barbara Becker:
Angefangen habe ich mit Pilates vor zehn Jahren. Es gibt ja verschiedene Wege, um zu sich zu kommen und an sich zu arbeiten. Vor zehn Jahren habe ich das erste Mal von außen nach innen gearbeitet und habe über meine Körperlichkeit eine gewisse innerliche Stärke gefunden. Was ich vermitteln wollte und will: Man ist nicht Opfer seiner Schmerzen oder Unbeweglichkeit. Und mit der ersten Pilates-DVD haben die Menschen eine Möglichkeit gefunden, an sich arbeiten zu können. Die Rücken-DVD habe ich gemacht, da ich vorher auch Probleme mit dem Rücken hatte. Zwei sehr schmerzhafte Bandscheibenvorfälle.


Sie sind für den Leading Ladies Award in der Kategorie „Body & Soul“ nominiert. Was gehört für Sie persönlich zu einem ausbalancierten Leben?
Becker:
Es gehört dazu, Menschen um sich zu haben, die einen verstehen und natürlich lieben, aber auch ehrlich mit dir sind. Das gehört auf alle Fälle dazu. Zu einem ausbalancierten Leben gehört natürlich auch all das dazu, was man selber machen muss – positive Gedanken, Ernährung, Schlaf und Wasser trinken. Für mich persönlich ist aber wichtig, Menschen gefunden zu haben – wie eine Art Zweitfamilie –, die mich so nehmen, wie ich bin. Und ich meditiere zweimal am Tag. Außerdem bin ich heute viel gnädiger mit mir als früher, gehe liebevoller mit mir um. Weil das gehört auf alle Fälle zum guten Leben: die Selbstliebe! Dazu muss ich sagen, dass ich wirklich ein schönes Leben habe. Meinen Kindern geht es gut, ich bin in meiner Mitte, habe viel Sonne, Natur und das Meer um mich.


Zurück zum Leading Ladies Award, einem Preis von Frauen für Frauen …
Becker:
Dieser Preis ist so wichtig, weil wir nach wie vor in einer sehr von Männern dominierten Welt leben. Ohne uns gegenseitig zu unterstützen, ist es eigentlich nicht möglich, weiterzukommen. Frauenpower ist wichtig. Es ist wichtig, aufeinander zu achten und sich gegenseitig zu bewundern und sich zu beklatschen. Zum anderen muss man bedenken: Es gibt Menschen in der Welt, die in diesen Frauenkörper hineingeboren werden und die nie gleichberechtigt sein werden. Sie werden immer schlechter behandelt und werden sich immer hinten anstellen müssen. Für diese Frauen müssen wir aufstehen. Für alle Frauen, die zufällig auf der anderen Seite der Welt geboren sind, um die Privilegien, die wir haben – wie zu studieren und unsere Kinder zu schützen – allen zu ermöglichen. Ich habe viele Frauen kennengelernt, die so aussehen wie ich, und da dachte ich mir, was ich für ein Glück gehabt habe. Es ist ein Gottesgeschenk, dass ich in Deutschland geboren bin, ich gesund bleiben durfte, eine Erziehung hatte und in einem sicheren Land aufgewachsen bin.

Leading Ladies feiert Zehn-Jahres-Jubiläum, Sie feiern heuer Ihren unglaublichen 50. Geburtstag. Was bedeutet Ihnen der 50er?
Becker:
(lacht) Das versuche ich noch herauszufinden. Das Wichtigste ist, gesund zu bleiben. Ich kenne viele Frauen in meinem Umkreis, die schlimme Diagnosen hatten. Deshalb bin ich so dankbar, dass ich gesund bin und bis jetzt so ein wahnsinnig spannendes Leben hatte.


VOTEN SIE FÜR IHRE LEADING LADY IN DER KATEGORIE BODY & SOUL:

button

Diashow: Leading Ladies 2016: Kategorie Body & Soul

1/3
Natalie Alison
Barbara Becker

Seit vielen Jahren hat sich Barbara Becker der Rückengesundheit verschrieben. Ihre Spezialgebiete: Yoga, Pilates und Qigong .Dieses Jahr feiert Becker den 50. Geburtstag. „Das ist für mich nur eine Zahl.“

2/3
Natalie Alison
Patricia Kaiser

Die zweifache Mama war erfolgreiche Leichtathletin, arbeitet als Model und setzt sich als Botschafterin für „Wings for Life“ ein. www.patriciakaiser.at

3/3
Natalie Alison
Natalie Alison

Seit 2012 ist die Schau­spielerin auch in Los Angeles ausgebildete „Transformational Hatha Yoga“-Lehrerin. Infos zu ihren Klassen unter: www.yoga-natalie.com