Lauras Stern und der geheimnisvolle Drache Nian

"Lauras Stern" ist der Titel einer Buchserie von Klaus Baumgart, die schon als TV-Serie und als Kinofilm lief. Nun folgt mit "Lauras Stern und der geheimnisvolle Drache Nian" der zweite Kinofilm. Diesmal führt der Weg Laura und ihren himmlischen Weggefährten ins ferne China, wo sie allerlei Abenteuer bestehen müssen.

Laura ist aufgeregt. Ihre Mutter ist nach China eingeladen, wo sie zusammen mit chinesischen Musikern ein Konzert geben soll. Und die ganze Familie darf mitfliegen. Einzig Lauras Freund, der Stern, darf nicht mit. Doch das ist für den kleinen Wicht kein Problem, fliegen kann er ja selber. Und so folgt er Lauras Flugzeug. Doch leider geht er auf dem Flug verloren. Er wird von dem chinesischen Mädchen Ling-Ling gefunden, das ihn zu Laura bringt. Doch unbemerkt hat der kleine Himmelskörper Sternenstaub versprüht. Staub, mit dem er ein geheimnisvolles Wesen lebendig gemacht: den Drachen Nian. Rasch freunden sich die Mädchen und der Stern mit dem Drachen an, der sie in ein großes Abenteuer führt.