Kolpacino

In der schwarzen Komödie "Kolpacino" von Regisseur Atil Inac schlüpft der türkische Super-Star Safak Sezer in die Rolle eines Tollpatsches, der zusammen mit seinem Freund ungeahnte Probleme bekommt.

Die zwei Freunde Özgür (Safak Sezer) und Sabri (Aydemir Akbas) sollen eigentlich nur auf ein Haus aufpassen. Als sie in der Abwesenheit des Besitzers eine große Party geben, geht alles schief, was nur schief gehen kann. Denn am nächsten Tag wachen die beiden in einem völlig verwüsteten Haus auf, haben zwei Leichen am Hals und einen Sack voll Geld. Aus Sorge, dass ihnen die Polizei keinen Glauben schenkt, starten die beiden einen abenteuerlichen Versuch, die Leichen loszuwerden und das Haus in den Ursprungszustand zu bringen, bevor der Besitzer zurückkommt.

Filmemacher Atil Inac hat mit "Kolpacino" eine Komödie mit Actionelementen inszeniert. In der Hauptrolle ist Safak Sezer zu sehen, der mittlerweile zu den populärsten Leinwandstars der Türkei avanciert ist und am Drehbuch mitschrieb.