Will Ferrell nimmt Independent-Rolle an

Nach Großproduktionen wie "Die fast vergessene Welt" und "Die Eisprinzen" lässt sich Komödienstar Will Ferrell auf einen kleinen Independent-Film ein. Der Schauspieler übernimmt die Hauptrolle in dem Comedy-Drama "Everything Must Go", berichtet "Variety". Der Werbefilmer Dan Rush gibt damit sein Regiedebüt. Er schrieb auch das Drehbuch, das auf einer Kurzgeschichte von Raymond Carver basiert.

Ferrell spielt einen arbeitslosen Mann, der von seiner Ehefrau mit seinen Besitztümern vor die Tür gesetzt wird und nun versucht, sein Hab und Gut zu verkaufen. Rush will im Frühjahr mit den Dreharbeiten beginnen. Sein erster Spielfilm soll nicht mehr als zehn Millionen Dollar kosten. Ferrell dürfte nebenbei mit seinen anderen Projekten gut verdienen. Zusammen mit Brad Pitt verleiht er seine Stimme den Figuren der animierten Superhelden-Komödie "Oobermind". Ferrell spielt in der Titelrolle einen Bösewicht, dessen Träume wahr werden, nachdem er seinen guten Rivalen Metro Man (Pitt) besiegt hat.