Thriller-Musical von Stephen King

US-Bestsellerautor Stephen King (62) hat ein Thriller-Musical geschrieben und lässt es von Liv Ullmann (71) auf die Bühne bringen. Wie die Norwegerin am Mittwoch im Osloer Sender NRK angab, sei man sich "so gut wie einig über die Zusammenarbeit". King hat den Text geschrieben, der Rock- sowie Countrymusiker John Mellencamp (58) die Musik für "Ghost Brother of Darkland".

Ihre beiden US-Partner wollten sofort mit der Arbeit beginnen, sagte Ullmann weiter. Sie müsse aber erst eine Theatertournee durch ihre Heimat mit "Eines langen Tages Reise in die Nacht" von Eugene O'Neill abschließen. Ullmann war als Schauspielerin in Filmen des Schweden Ingmar Bergman und auch als dessen Lebensgefährtin berühmt geworden. Sie hatte zuletzt internationalen Erfolg mit ihrer Inszenierung des Tennessee-Williams-Dramas "Endstation Sehnsucht" mit der Australierin Cate Blanchett (40) in der Hauptrolle.

King und Mellencamp hatten ihr Musical-Projekt schon im Jahr 2000 angekündigt. Der Start musste dann mehrfach verschoben werden. Der Plot klingt ganz nach einem King-Thriller: Zwei Brüder, die einander herzlich hassen, landen in einer Ferienhütte, in der sich schon zwei ebenfalls verfeindeten Brüder des Vaters umgebracht hatten.