Rapper 50 Cent dreht Football-Drama

US-Rapper 50 Cent, mit bürgerlichem Namen Curtis Jackson, tritt erneut vor die Filmkameras. "Variety" berichtet, dass der Musiker und Produzent Randall Emmett das Sportdrama "Things Fall Apart" auf die Leinwand bringen will. Unter der Regie von Mario Van Peebles soll Jackson einen College-Football-Star spielen, der nach persönlichen Rückschlägen mit seiner eigenen  Sterblichkeit konfrontiert wird.

Die Dreharbeiten sollen im Mai im US-Staat Michigan anlaufen. Jackson schrieb an dem Drehbuch mit. Der Musiker, der zuletzt das Album "Before I Self Destruct" auf den Markt brachte, erzählte "Variety", dass Filme drehen seine "große Leidenschaft" sei. Man könne damit viel mehr ausdrücken als mit einem kurzen Lied. Im vergangenen Jahr war Jackson mit Al Pacino und Robert De Niro in dem Thriller "Kurzer Prozess - Righteous Kill" auf der Leinwand zu sehen. Mit Joel Schumacher drehte er zuletzt "Twelve", der im Jänner beim Sundance Festival Premiere feierte.