Nach 35 Jahren "Aschenbrödel" wieder im Kino

35 Jahre nach seiner Deutschlandpremiere kehrt das Filmmärchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" auf die Kinoleinwand zurück - zumindest in Deutschland. Am 6. Dezember, wird die Wiederaufführung am Ort der einstigen Premiere gefeiert: dem Berliner Kino Babylon.

Anschließend läuft der damals als Koproduktion von DDR und Tschechoslowakei entstandene Film in bundesweit zahlreichen Kinos, wie der Filmverleih Progress mitteilte. Für viele Deutsche ist Weihnachten ohne den schwärmerisch-romantischen Film "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" kaum vorstellbar. Zahlreiche Dritte Programme strahlen das Märchen jedes Jahr aus. Mit 400 Kopien startete der Film in der Tschechoslowakei nach der Uraufführung in Prag am 1. November 1973. Die DEFA feierte die deutsche Premiere am 8. März 1974. 1975 wurde "Drei Nüsse für Aschenbrödel" zum ersten Mal in der Bundesrepublik im Fernsehen gezeigt.