Makatsch veröffentlicht Album mit Kinderliedern

Bei ihrem Kino-Debüt "Männerpension" spielte sie eine Sängerin, und auch in der Hildegard-Knef-Biografie "Hilde" ging es für Heike Makatsch (38) vor allem um Musik. Nun hat die Berliner Schauspielerin zusammen mit ihrem Lebensgefährten Max Schröder ein Album mit Kinderliedern aufgenommen.

"Für uns war es ausschlaggebend, dass unsere Tochter dazu tanzt", sagte Makatsch über die Platte "Die schönsten Kinderlieder", die am Dienstag erschien. Mit Schröder, der bei der Indie-Band Tomte Schlagzeug spielt, hat Makatsch zwölf Lieder wie "Hänschen klein" und "Bruder Jakob" aufgenommen. Das Paar hat zwei kleine Töchter und lebt in Berlin.