Streitigkeiten bei der Comic-Verfilmung

Kenneth Branaghs "Thor" wird umbesetzt

Umbesetzung bei der Marvel-Comic-Verfilmung "Thor": Der irische Schauspieler Stuart Townsend ("Ein Trauzeuge zum Verlieben") hat nach künstlerischen Streitigkeiten mit den Produzenten das Handtuch geworfen. Er wird durch den Nachwuchsschauspieler Joshua Dallas ersetzt.

Dem "Hollywood Reporter" zufolge will zudem "Babel"-Schauspielerin Adriana Barraza für Regisseur Kenneth Branagh vor die Kamera treten. Die gebürtige Mexikanerin verhandle derzeit um eine Menschen-Rolle, hieß es. Mittelpunkt des Heldenepos ist der kriegerische Donnergott Thor (Chris Hemsworth), der von seinem Vater Odin (gespielt von Anthony Hopkins), auf die Erde verbannt wird. Der göttliche Krieger muss dort zur Strafe inkognito unter Menschen leben. Natalie Portman wird als dessen Liebschaft in Aktion treten. Die Dreharbeiten sollen nächste Woche in den kalifornischen Marvel-Studios beginnen. Der Kinostart ist für Mai 2011 geplant.