Julia Roberts hat sich Filmrechte gesichert

Julia Roberts zieht es "In the Neighborhood"

Oscar-Preisträgerin Julia Roberts hat mit ihrer Firma die Drehrechte für das Buch "In the Neighborhood" erstanden. "Variety" zufolge kommt das Sachbuch von Peter Lovenheim im April auf den Markt.

Der Autor beschreibt darin sein Leben in einer US-Vorstadt, wo es ihm an Kontakt zu den Nachbarn fehlt. Um die Gemeinschaft zu fördern, klopft er in seinem Viertel mit dem Vorschlag an, eine Nacht bei den Nachbarn verbringen zu dürfen. Auf diese Weise lernt man sich in Lovenheims Nachbarschaft hautnah kennen.

Roberts will den Streifen produzieren, ob sie auch eine Rolle übernimmt, steht noch nicht fest. Derzeit dreht der "Pretty Woman"-Star die Selbsterfahrungs-Komödie "Eat, Pray, Love". Darin mimt sie die New Yorker Autorin Elizabeth Gilbert, die aus einer konventionellen Ehe ausbricht, um ihren Traum von einer Reise durch Italien, Indien und Bali zu erfüllen. Billy Crudup, Richard Jenkins und Javier Bardem stehen Roberts dabei zur Seite.