Jeff Bridges in Remake von John-Wayne-Western

Die Starbesetzung für das geplante Remake des John-Wayne-Westerns "True Grit" ist perfekt. Neben Matt Damon, Josh Brolin und Hailee Steinfeld sind nun auch Oscar-Preisträger Jeff Bridges und Barry Pepper mit an Bord. Bridges schlüpft in die Rolle des einäugigen, trunksüchtigen Marshalls Rooster Cogburn, mit der Wayne 1969 einen Oscar gewonnen hatte.

Pepper spielt "Variety" zufolge den berüchtigten Verbrecher "Lucky" Ned Pepper, der im Original von Robert Duvall verkörpert wurde. Die Brüder Joel und Ethan Coen ("No Country for Old Men") stehen hinter der Kamera.

Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Roman von Charles Portis und erzählt, wie der heruntergekommene Cogburn sich mit einer 14-Jährigen auf die Suche nach dem Mörder ihres Vaters macht. Damon soll einen Polizisten namens Glen Campbell mimen, der dem Marshall zur Seite steht.